Unweigerlich jedes Jahr da...

"die Roten"


...inzwischen mag ich sie sogar sehr, auch wenn die vielen Tulpenzwiebel-
packungen damals ganz andere Farben versprachen.
Die beiden Felsenbirnen 'amelanchier lamarkii' haben wieder ihr weisses 
Blütenkleid angezogen und bezaubern mit den winzigen sternförmigen 
Blüten. 


Ich muss morgens meine gesamte Selbstdisziplin aufbieten, 
um es bis ins Büro zu schaffen. 

 

Kein Wunder dass ich nur rot sehe...

selbst die wenigen gelben wechseln ihre Farbe.

natürlich zu Rot, was sonst.....

kann man verschmerzen, oder? *lächel*

Herzliche Grüsse
Carmen

Ausflugtipp:
am 5. Mai eröffnet meine Walking-Freundin ihre Rosenbeiz
und den Ateliergarten - bei der Gelegenheit kann man noch in ihrem Lädeli nach
schönen Sachen stöbern. Ich war am letzten Freitag in der Wyberbar schon mal probetrinken

die Rosenbowle
war einfach himmlisch, hatte es aber in sich *hicks* 

Hier gehts zu ihrem Blog






37 Kommentare:

  1. Liebe Carmen
    es schaut immer alles so wunderschön aus bei Dir:-)! Mein Kompliment... ich schaue gerne auf deinem Blog vorbei und lass mich inspirieren...
    Mit den roten Tulpen geht's mir wie Dir, ich würde sie nie kaufen oder setzen.... aber wenn ich sie irgendwo sehe finde ich sie gleichwohl wunderschön und nicht wegzudenken;-)
    Fröhliche Frühlingsgrüsse
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Oh je, das mit den roten Tulpen kenne ich nur zu gut! Ich hab auch jede Menge davon, allerdings hab ich die meisten davon von meinen Eltern "geerbt". Leider werden es immer mehr, aber ich bringe es einfach nicht übers Herz sie auszureißen. Nun gut, nach so viel Tristesse der letzten Monate freut man sich doch auch über ein wenig Farbe im Garten :-)

    LG LIs

    AntwortenLöschen
  3. Wow Euer Garten sieht immer traumhaft aus zu jeder Jahreszeit! Toll! GGLG, Simone

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Carmen,
    wie wunderschön ist euer Garten an zu sehen. Eure Gäste werden ihn bestimmt bewundern...
    Die Felsenbirne mag ich auch sehr...

    Liebe Grüße
    Augusta

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin ja normalerweise auch nicht so der Freund von kräftigem Rot... aber im Frühling kann es ruhig etwas mehr von allem sein!!!! Bei mir ist im Moment eine Blühpause im Garten eingetreten! Die Tulpen sind bereits verblüht und die Stauden sind noch nicht so weit! Aber Hauptsache "GRÜN"!!!!
    Viele Grüße von
    Margit

    AntwortenLöschen
  6. Also Carmen,
    ich glaube PARADIES beschreibt diesen Flecken Erde ziemlich gut :-)
    Das sieht ja traumhaft aus bei euch!!
    Die Felsenbirne sieht toll aus neben den hübschen roten Tulpen!!
    Liebe Grüße
    Vicky

    AntwortenLöschen
  7. das die Tulpen ihre Farbe wechseln.. muss ich auch gerade erfahren.. meine ehemals als weiß gekauften..waren dann eher rosa.. komischer weise sidn sie in diesem Jahr ehe gelb mit ein bisserl rot..

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  8. Wow , dieses Blütenmeer ist ja sensationell ! Wunderschön !!!
    Hab ein schönes Wochenende,
    liebi Grüess
    caro

    AntwortenLöschen
  9. Precioso jardin , las amapolas son preciosas y quedan espectacular en el jardin .
    Besos !!

    AntwortenLöschen
  10. Von wegen "Unfarbe", liebe Carmen - großartig sieht das aus. Ist der Frühling nicht herrlich? Wie sollte man da irgendwelche Farben ausschließen wollen.
    Herzliche Grüße
    Elke
    www.mainzauber.de

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde satte Farben bei Tulpen durchaus sehr schön...nach dem Winter braucht man so ein "Leuchten"...Sehr gern habe ich auch die Felsenbirne mit ihrem zarten Blütenaustrieb...Ja, die Zeit möchte man jetzt eigentlich anhalten...LG Lotta.

    AntwortenLöschen
  12. Ach wie schön liebe Carmen, ich freu mich so wieder Bilder aus deinem Garten zu sehen. Ok rote Tulpen sind jetzt auch nicht meine Farbwahl, aber ich finde in größer Menge sehen sie toll aus, rot hin oder her. Bei mir haben sich tatsächlich 3 gelbe und zwei rote dazwischen gemogelt und das sieht echt seltsam aus ;-)
    Mit der Felsenbirne liebäugle ich auch sehr, Mal sehen wann sie den Weg in mein Gärtchen findet!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  13. einfach wundervoll diese Blütenpracht!
    LG Moni

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Carmen! Ihr habt so einen traumhaft schönen Garten. Ich stöbere immer wieder in Deinen Bildchen und träum von so einem schönen Stückchen Grün (wobei unser Garten sicher auch Potential hätte, aber ich wohl nicht das nötige Talent :-)
    Alles Liebe, Carmen

    AntwortenLöschen
  15. läck das paradies! wunder, wunderschön! schade seit ihr soweit weg. ich wäre doch glatt in die wyberbar gekommen... ich liebe sowas... süfflä u schwätzä! das fehlt mir...
    ♥lichst, marika
    ps: das weidenzäunchen ums beet, sowas von klasse!

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Carmen

    Dein Garten sieht ja schon prächtig aus. Und all die herrlichen Farben (nebst rot, hihihihihi).

    Ich war heute auch grad Grünzeugs kaufen. Vorwiegend Kräuterleins.

    Es schickt Dir fröhlichste Grüsse

    die Baumhausfee

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Carmen, dein Garten ist ja wieder die wahre Pracht!
    Warum die roten überhand nehmen? Das sind die robustesten Tulpen von allen!
    In meinem Garten gibt es noch heute welche aus der Zeit des Hauskaufs vor 27 Jahren. Sie vermehren sich außerdem leichter. Da können meine dunklen oder zartapricotfarbenen nicht mithalten, nur ein paar weiße Sorten. Selbst weggeworfene an den Kompostkisten sind wiedergekommen...
    Viel Spaß an den Leuchtfarben!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Carmen,

    unglaublich, dass es in Eurem Garten wirklich NUR schöne Fleckchen gibt! Ich kann mich gar nicht satt sehen an den schönen Bildern! Morgen muss ich auch unbedingt was im Garten machen, Du hast mich richtig angesteckt!

    Liebe Grüße Katharina

    AntwortenLöschen
  19. Da würd ich ganz bestimmt nur noch nachts arbeiten.....träumträum....
    LG Karin

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Carmen,

    ich glaube bei einem solchen Garten würde ich auch nicht auf Arbeit fahren wollen... phantastisch

    VG Sylvana

    AntwortenLöschen
  21. Liebe Carmen
    Traumhaft schön sieht Dein Garten aus. Deine Tulpen sind herrliche Farbtupfer!
    Ich wünsche Dir ein erholsames Wochenende und grüsse Dich herzlichst Yvonne

    AntwortenLöschen
  22. Dein Garten ist ein Traum. Aber ich glaube, das habe ich schon hundert mal gesagt.
    Die Tulpen müssen ja rot werden, vor Freude, wenn sie in Deinem Garten stehen dürfen - ist das eine Ehre!
    VLG Bine

    AntwortenLöschen
  23. es ist wieder zuuu schööön in deinen garten zu schauen!!!!...ein absoluter traum!!!!...ich staune immer, wie viele es ohne professionelle hilfe schaffen, einen garten zu gestalten...ich habe hier 2200qm zur verfügung und immer das problem...*wo mache ich was und was am besten???*...dann überlege ich auch immer...*ist es SO wirklich gut oder doch lieber anders???*...alles nicht einfach!...demnächst werde ich ein beet vor unserem *schuppen* anlegen... (zu sehen auf meinem blog im vorigen post *wer langeweile hat* ) und dann sehen wir weiter ;)...jetzt streikt aber meine bandscheibe seit letzten samstag!!!...wird schon wieder;)...
    ich wünsche dir ein schönen, sonniges wochenende in deinem meeega tollen garten...
    liebe grüße cornelia

    AntwortenLöschen
  24. Moinsen Carmen,
    da blase ich mit Dir ins gleiche Horn, die roten Tulpen mag ich ja auch nicht so, aber ich hatte damals den ausrangierten vom Schwiegervater hier nochmals eine Chance geben wollen. Sie blühen nun auch bald auf. Wahnsinn, bei Dir ist alles schon viel weiter! Ich freie mich auf meine rosanen + weißen Tulpen.

    Ich muß mich auch die nächsten drei Tage zum Spätdienst schleppen und würde auch lieber im Garten gar weitermachen!

    Muß mal wieder Bilder machen!

    LG,
    Cornelia

    AntwortenLöschen
  25. Wundervoll deine unfarbe im ganzen garten. Im frühling mag ich die grellen rot und gelb töne sehr.
    Grüess pascale

    AntwortenLöschen
  26. Hehe, ich finde die roten einfach nur toll. Habe selber welche im Garten und bis begeistert. Diese strahlenden Farben braucht mein grau-grüner Garten auf jeden Fall. Bei dir ist die Kombination einfach wunderbar. Eine tolle Inspiration :-)
    Viele Grüße,
    Madita

    AntwortenLöschen
  27. Ist schon witzig, wie sich die Farben der Tulpen verändern. Ich hatte vor ein paar Jahren eine abenteuerliche Zusammenstellung von Knallrot, Knall-Sonnengelb, in dieser Farbe geflammt, dazu Rosa und Dunkel-Lila. Inzwischen tendiert alles zu Hellgelb in Kombination mit einzelnen roten Tulpen und einem helleren Dunkel-Lila. Dabei wollte ich eigentlich Hell-Rosa mit Dunkel-Lila...

    Ich glaube, rot und gelb sind die Tulpen-Urfarben.

    Grüßle
    Ursel

    AntwortenLöschen
  28. Bei dir sieht es ja schon wunderschön aus im Garten.
    LG
    Nicole

    AntwortenLöschen
  29. Oweia... ja das ist zünftig Rot. Aber weisste was... es schaut toll aus in Deinem Garten. Bei mir halten sich wacker ca. 5 knallrote Tulpen :o) im ansonsten pink und weissen Tulpenreich. Auch bin ich schon gespannt, ob die eine Rote, die sich ganz heimlich ins weisse Beet geschlichen hat, dieses Jahr auch wieder die Frechheit hat zu blühen :o).
    Oh, das klingt bezaubernd, muss anschliessend gleich noch auf dem Blog Deiner Kollegin vorbeischauen.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  30. Oweia... ja das ist zünftig Rot. Aber weisste was... es schaut toll aus in Deinem Garten. Bei mir halten sich wacker ca. 5 knallrote Tulpen :o) im ansonsten pink und weissen Tulpenreich. Auch bin ich schon gespannt, ob die eine Rote, die sich ganz heimlich ins weisse Beet geschlichen hat, dieses Jahr auch wieder die Frechheit hat zu blühen :o).
    Oh, das klingt bezaubernd, muss anschliessend gleich noch auf dem Blog Deiner Kollegin vorbeischauen.
    En liebe Gruess
    Alex

    AntwortenLöschen
  31. Ach ja - wenn die Zwiebelpackungen nur immer hielten was sie versprechen. Ich träumte von einer Kombi aus weiss und sehr dunklem rot - jetzt blühen die weissen Tulpen und die roten sind gerade erst am hochkommen - naja - aber weisse Tulpen sind eine Wucht. Nichtsdesdotrotz - ich habe auch jede Menge rote und gelbe Tulpen - die kann ich einfach nicht wegwerfen oder verschenken - es tut mir leid drum und drum dürfen sie bleiben - so gehts einem mit den Farbkonzepten:)

    Mei , bei dir siehts schon so schön aus - herrlich. Macht der Mohn schon Knospen?

    LG ninifee

    AntwortenLöschen
  32. ach Carmen - wie schön ist es bei Dir!
    Die Kraft der Roten muss ich einfach bewundern.
    Keine der weissen lilienblütigen Schönheiten kann da mithalten.

    Dein Garten ist zu jeder Jahreszeit eine Freude für´s Gärtnerherz und Auge!
    Viele Grüße von Renate

    AntwortenLöschen
  33. Da bin ich jetzt aber neidisch, dass deine Felsenbirnen so schön blühen... Wann haben sie denn eigentlich zum ersten Mal geblüht? Wie lange muss ich mich noch gedulden? Meine Tulpen sind auch nicht das geworden, was die Packung versprochen hat. Weiß statt rosa, aber das ist auch okay:-)
    LG
    Ute

    AntwortenLöschen
  34. Liebe Carmen
    Euer Garten sieht prächtig aus! Wenn ich so einen hätte, müsste ich mich auch extrem motivieren für ins Büro.
    Auch die Fotos sind wunderschön.
    Gniess ds Wucheändi.
    Gabriela

    AntwortenLöschen
  35. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  36. Hallo Carmen....es ist so wundervoll diese Bilder aus deinem Garten anzusehen...Es ist alles gut durchdacht und total liebevoll gestaltet..ich frag mich manchmal ob dein Tag mehr als 24 Stunden hat..???
    Die Felsenbirne ist für mich ein MUSS im Frühling...leider ist meine sehr mikrig...kein Vergleich zu deiner.
    Bei den Farben im Garten drücke ich im Frühling die Augen zu...ich mag eher Lila oder weiß...aber das Gelb und Rot und Blau gehört einfach zu dieser Jahreszeit...sag mal wieviel hast du denn da verbuddelt...;-)

    Lieben Gruß in die Schweiz...dein Weidenflechtzaun ist klasse...Erwin

    AntwortenLöschen
  37. Ich finde deinen Blog absolout genial! Deine Artikel sind so liebevoll geschrieben und das Design deines Blogs ist sehr ansprechend! Ich werde wieder kommen und abonieren tue Ich dich auch! Vielleicht hast du lust meinen Blog mal zu besuchen: www.the-international-gardener.blogspot.com Viele Grüße!

    AntwortenLöschen

Kommentare sind das Salz in der Suppe!
Ich freue mich, dass du dir die Zeit nimmst!